Archiv des Autors: oldenbuettel

ein Bündnis „Aktionstage Gefängnis“

hat sich unter der Federführung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe e.V. (Bonn) gegründet. Themen sind u.a. Gesundheit und Haft“ und „Arbeit und Beschäftigung von Strafgefangenen in Deutschland“.

NEU: Substitutionsbehandlung im Strafvollzug. Ein praktischer Leitfaden. Jörg Pont, Andrej Kastelic, Heino Stöver, Catherine Ritter, Bärbel Knorr. Erschienen 2018 bei der Deutschen AIDS-Hilfe und von dort zu beziehen: Internet: www.aidshilfe.de; E-Mail: dah@aidshilfe.de, Bestellnummer: 022147.

Deutschland verstößt gegen Menschenrechte

am 1.September 2016, 12:39 Uhr wurde das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte verkündet: Methadonentzug in Haftanstalten Deutschland verstößt gegen Menschenrechte.

Deutschland habe gegen die Menschenrechte verstoßen, weil einem heroinsüchtigem Mann aus Bayern über Jahre im Gefängnis ein Ersatzstoff verwehrt wurde. Zu diesem Urteil kommt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Die Richter werteten dies als unmenschliche Behandlung. Das Urteil ist ein Signal der Hoffnung für die etwa 10 000 bis 15 000 Heroinabhängigen in deutschen Gefängnissen, von denen ein Großteil nicht adäquat behandelt wird.

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/methadon-methadonentzug-deutschland-verstoesst-gegen-menschenrechte-1.3144292?utm_source=Maileon&utm_medium=email&utm_campaign=SZ+ESPRESSO+AM+ABEND+Do.+01.09.16&utm_content=http%3A%2F%2Fwww.sueddeutsche.de%2Fgesundheit%2Fmethadon-methadonentzug-deutschland-verstoesst-gegen-menschenrechte-1.3144292&utm_term=html

 

How California Is Reducing Its Prison Population

Die Open Society informiert mit diesem link über Bemühungen in Kalifornien, Haftstrafen zu reduzieren: http://www.opensocietyfoundations.org/voices/how-california-reducing-its-prison-population?utm_source=US_A&utm_medium=email&utm_content=q16CDzxfmDydzdAJmMFvFmC_DrXPLkR6dwBG0h0b-MQ&utm_campaign=US_A_032615

Hinweise auf aktuelle Ereignisse finden Sie hier. Bitte helfen Sie mit, indem Sie uns über wissenswertes informieren: akzeptbuero(a)yahoo.de